Sängerknaben & Sirenen

03. Dezember 2017

Singer-Songwriter-Sunday #77

 

mit

Corinne Douarre (FR)

Jade Lagoon

I am Niamh (IRL)

und Johannes Kubin

 


Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr
Eintritt: nach Ermessen

im Gängeviertel, Valentinskamp 34a, Hamburg

Eingang Speckstraße

bitte den Schildern in den Hinterhof folgen!

 

KÜNSTLER-INFOS:

 

I AM NIAMH
Das Solo-Projekt der aus Dublin stammenden Künstlerin Niamh Parkinson. Ihr Musikstil lässt sich als Avantgarde bezeichnen, bestehend aus Ihrer klassisch ausgebildeten Stimme mit eigenwilligen Tendenzen in ihrer Musik. I AM NIAMH ist Multiinstrumentalistin, sie benutzt ihre Stimme, Cello, Digital-Piano und Percussion-Instrumente, die sie gekonnt mit einer Loop-Station miteinander verknüpft und so einen komplexen Sound kreiert. Ihr Debütalbum "Wonderland" (u.a. in den Top 30 Album-Charts, RTÉ 2fm, Album of the week, Irish Times), erschienen im Mai 2015, bringt ihre elektronischen Tendenzen erfolgreich in den Fokus, zusammen mit ihren ganz ausgefallenen Klängen. I AM NIAMH war 2016 nominiert für mehrere Hot Press Magazine Awards (u.a. beste Künstlerin, bester Song "Creep", bestes Album). Im Dubliner Olympia Theater spielte sie als Support von SCALA. Im Dezember ist sie zum ersten Mal bei "Sängerknaben & Sirenen" zu Gast.
www.facebook.com/iamniamh

CORINNE DOUARRE
Die studierte Architektin aus Paris lebt, liebt und besingt Berlin seit Ende der 90er. Sie baut Brücken zwischen Chanson und Lied, Kultur und culture, Sprache und Poésie. Eine sanfte, dunkle Stimme, feine Arrangements, eigene Chansons und Lieder aus dem deutschen-französischen Repertoire; ihre jüngste Reise nach Brasilien bereichert ihren Auftritt mit neuen Tonalitäten und Geschichten. In Begleitung ihrer mysteriösen Autoharp schenkt sie uns einen Moment voller Intimität und Zärtlichkeit. Und die Presse schwärmt: "Chansons über die Sehnsucht nach Stille, über die Pausen im Leben, über Ängste und Brüche – Lieder, die mit eindrucksvoller Poesie und fein arrangierten Kompositionen berühren und sogar Hoffnung wecken."Berliner Zeitung, 2014 „Eine wunderschöne Musik und Texte, die in ihrer gleichzeitigen Schlichtheit und Tiefe zum Besten des zeitgenössischen Chanson gehören. (…) Ihre Musik lebt  aus einer Mischung aus Schwermut und Leichtigkeit, ist bildhaft, philosophisch und dabei zeitgemäß.“ - RBB
www.corinnedouarre.com

JADE LAGOON
Das Duo Jade Lagoon ist überzeugt: Im Inneren jedes Menschen findet sich ein geheimnisvoller,  unberührter Ort, an dem allerlei wilde und schöne Wesen zu Hause sind. Auf Erkundungsreisen dorthin sind sie einigen davon begegnet, haben sie eingefangen und in verträumten Klanglandschaften festgehalten. In ihrem so entstandenen Indie Folk Pop tanzen melodische Vocals und leichtfüßige Mandolinen-Melodien auf einem Teppich rhythmischer Westerngitarre. Die fröhlichen bis leidenschaftlichen Songs speisen sich aus den ereignisreichen Lebensgeschichten und verzweigten Wurzeln des Duos, die von Irland bis Guatemala reichen. Ihre vielseitigen, gefühlvollen englischsprachigen Texte kleiden sie oft in zweistimmige Harmonien, die Anklänge an die Folkbands der 1960er Jahre enthalten. Inspiriert von Streifzügen durch die Open Stage Szenen von Hamburg, Paris und Toronto, widmen sie sich nun ihrem ersten Album, das 2018 erscheinen wird.
www.jadelagoonmusic.com/music

JOHANNES KUBIN
Poetische Melancholie trifft auf rhythmischen Sprachgesang, so lässt sich die Musik von Johannes Kubin beschreiben. Seine laut- und klangmalerischen Songs handeln von Schwebemomenten bei der Suche nach Erkenntnis und von Stimmungen des Alltags, die endlich in neuem Licht gesehen werden wollen. Mit Songs aus seinem aktuellen Repertoire ist Johannes Kubin im Dezember erneut zu Gast bei Sängerknaben & Sirenen. Durch seinen Dokumentarfilm "OPEN STAGE Hamburg - Am Anfang war der Song" über die Hamburger Singer-Songwriter-Szene (2016) hat sich der Berliner Musiker auch als Filmemacher der subkulturellen Musikszene in jüngerer Zeit einen Namen gemacht.
www.facebook.com/JohannesKubinMusik

Johannes Kubin, Corinne Douarre (Foto:Marc Haussmann)        I am Niamh (Foto: Abigail Denniston), Jade Lagoon
Johannes Kubin, Corinne Douarre (Foto:Marc Haussmann) I am Niamh (Foto: Abigail Denniston), Jade Lagoon