SÄNGERKNABEN & SIRENEN

02. Dezember 2018

NORMA (Foto: Konstantin Articus), Jakim (Foto: Tom Giesemann), malinamoon (Foto: Tobias Kiebler), Stefan Waldow (Foto: Tanja Kammel)
NORMA (Foto: Konstantin Articus), Jakim (Foto: Tom Giesemann), malinamoon (Foto: Tobias Kiebler), Stefan Waldow (Foto: Tanja Kammel)

Singer-Songwriter-Sunday #86

 

Mit

NORMA

malinamoon

Jakim

und Stefan Waldow

 

Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr

Eintritt: nach Ermessen

im Gängeviertel, Valentinskamp 34a, Hamburg

(Eingang über den Hinterhof, Brache/Speckstraße)

 

KÜNSTLER INFOS

 

 

NORMA 

Hochdeutsch, Plattdeutsch, Friesisch - NORMA hat gleich 3 Sprachen in ihrem musikalischen Repertoire. Die Nordfriesische Sängerin und Liedermacherin Norma ist im Norden zu Hause. Auf der Insel Föhr geboren und aufgewachsen, lebt sie nun seit einigen Jahren in Hamburg. Ihr erstes Album WIE WEIT veröffentlichte sie im Jahr 2013. Sie singt, textet, komponiert und produziert alles selbst. Mit dem neuen Album RÜCKENWIND, welches im Oktober 2017 erschienen ist, hat sich Norma bewusst viel Zeit gelassen. NORMA: „Ich habe immer ein Notizbuch dabei um Ideen oder kurze Zeilen zu notieren die mir begegnen. Daraus entstehen dann oft meine Lieder.“ So singt sie in dem entspannt-beschwingten Titelsong Rückenwind: "Du verleihst mir Flügel / will ich hoch hinaus / fall ich dann aus allen Wolken / fängst Du mich wieder auf". Norma präsentiert sich als Sängerin, Erzählerin und spannende Unterhalterin. Direkt, nordisch und sehr persönlich. www.normamusik.de

 

malinamoon

Die Songs von malinamoon sind beeinflusst von den verschiedensten Ausprägungen des englischsprachigen Indie Folk Pop seit den 60er Jahren. Am Ende ist "Moon Folk" dabei herausgekommen - melancholische Songs voller Energie mit lyrischen, manchmal düsteren Texten, die von Liebe, Abschied und den Dingen dazwischen erzählen. Vor allem live entfaltet malinamoons Stimme eine beeindruckende Intensität. Diese Stimme macht es dem Zuhörer leicht, in Moon Folk eine eigene Musikrichtung zu erkennen. Da wird an einem Abend die ganze emotionale Palette vom Vollmond mit Mondschatten über den lieblichen Sichelmond bis zur Mondfinsternis abgebildet - und um sich davon einnehmen zu lassen, muss man nicht einmal den Mond lieben. Nur malinamoons Musik selbst, und das ist leicht. "Es gibt wohl nur wenige europäische Künstlerinnen, denen es gelingt, den akustischen Sound New Yorks der 80er Jahre so authentisch wieder aufleben zu lassen und ihn so wundervoll gebrochen vorzutragen wie malinamoon. In den schönsten Momenten könnte man meinen, die dunkle Zwillingsschwester von Suzanne Vega stünde auf der Bühne." (Pressetext St. Pauli Folk Festival 2015) www.facebook.com/malinamoonmusic

 

Jakim 

Charakteristik eines Sing an Songwriters: Mittendrin ist Jakim - Schleswig-Holstein, geprägt von Wasser und Wind und sein Ursprung und Mittelpunkt. So auch seine Musik. Mittendrin ist Jakim! Wellen, Wogen - Wind und Stürme des Alltags sind die Urtöne seiner Musik, die Wa(h)rworte seiner Songs, in denen er das Strandgut seines, unseres Lebens sammelt und zur klanglichen Skulptur zusammensetzt - mal verzaubernd ruhig und still, mal stürmisch wild und aufgewühlt - doch immer der Tiefe gedenkend. www.facebook.com/Mihai-Jakim-Schmidt

 

Stefan Waldow

Zeit ist relativ. Sie kann vergehen wie im Flug. Oder stehenbleiben. Mit seinen Momentaufnahmen vom Glück, aber auch Zeitreisen zu den eigenen Wurzeln, schafft es Stefan Waldow mit seinem Debüt-Album "Ewiger Moment" (Timezone Records, 2018), ein ganz persönliches Raum-Zeit-Vakuum zu kreieren. Zeitlose Pop-Songs, bleibende Bekenntnisse und immer wieder die Musik als Zeitlupe der Gegenwart und Medium, Situationen und Gefühle festzuhalten, konglomerieren dabei zu einem Werk, das dem realen Prinzip Vergänglichkeit etwas entgegenzusetzen hat: Das Leben und Erleben von Musik als ewigen Moment. Stefans Songwriting kombiniert Leichtigkeit und Tiefe, verbindet eingängige Melodien mit überraschenden Ecken und Kanten. Spielfreudige Unterstützung bekommt der Sänger und Pianist dabei von seinem Bandkollegen und Schulfreund Christian Glauß am Kontrabass und Dulcinet. Seit 2009 ist Stefan Mitveranstalter der Reihe SÄNGERKNABEN & SIRENEN und freut sich darauf, zum Abschluss der 9. Saison wieder einmal als Musiker dabei zu sein. www.stefanwaldow.de