SÄNGERKNABEN & SIRENEN

05. Mai 2019

N:KE, Frau Pauli, Musketeer (credits: Klara Dieckmann), Goetz Steeger
N:KE, Frau Pauli, Musketeer (credits: Klara Dieckmann), Goetz Steeger

Singer-Songwriter-Sunday #90

 

mit

FRAU PAULI

MUSKETEER

N:KE

GOETZ STEEGER

 

Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr

Eintritt: nach Ermessen

im Gängeviertel, Valentinskamp 34a, Hamburg

(Eingang über den Hinterhof, Brache/Speckstraße)

 

KÜNSTLER INFOS:

 

FRAU PAULI

Frau Pauli beobachtet die anderen und singt Lieder darüber. Ihre Texte graben dabei tiefer als die gewöhnliche Deutsch-Pop-Liga. Das Damen-Duo aus Göttingen stapelt Verse auf gestrichene und geschlagene Saiten, auf E-Geigen und -Gitarren und auf Drummachine-Beats aus den 80igern. Ihr Ausdruck bewegt sich dabei zwischen zart und auf das Nötigste reduziert und der Fülle eines ganzen Orchesters. Mal stehen die verletzlichen Stimmen der beiden Sängerinnen ohne Instrument im Raum und mal schafft es eine einzige Geige wie ein ganzes Orchester zu klingen. Vielleicht nicht immer heiter, dafür aber ergreifend wie eine ganze Olympiade, sind Frau Pauli ein Angebot mit Inhalten, Aussagen und Bedeutung und kein Plastik-Pop für geistig Arme. Sie sind das, was wir im Radio so schmerzlich vermissen: Muttersprache mit Niveau und Pop-Musik, die nicht vorhersehbar ist. „Ich hab’ all deine Lügen gezählt, sie einzeln an die Wand gestellt, eine nach der anderen erschossen, mich mit ihnen an dir besoffen.“ 

www.fraupauli.de

 

MUSKETEER

Musketeer ist ein internationales Folk-Rock Projekt, das derzeit in Hamburg zuhause ist. Nachdem Musketeer als Solo-Künstler viele Jahre durch verschiedene Städte in Europa, Australien und Neuseeland gereist ist - unter anderem als Vorband für Dustin Tebbutt (AUS) und Half Moon Run (KAN) - entwickelte er ein facettenreiches, ausdrucksstarkes Songwriting, das die Bilder der Menschen, Landschaften und Geschichten seiner Reisen widerspiegelt. 2016 fand Musketeer sein neues Zuhause auf einem Zwischenstopp in Hamburg. Nach der Veröffentlichung seiner ersten EP "Seven Long Years” Anfang 2017, formte der Singer-Songwriter schnell eine Band in der Hansestadt. Zusätzlich zu den regelmäßigen Solo-Auftritten in ganz Europa ist Musketeer nun also auch als dynamisches Quartett zu erleben. Musketeer wird 2019 die zweite EP "The North Sea" veröffentlichen. Diese nordisch-inspirierte Folk-Rock-Platte wird die Schönheit und das Grauen der tiefen See gegeneinander reiben. www.facebook.com/musketeermusic/

 

N:KE

Wenn die Sängerin und Pianistin N:KE anfängt zu singen kommt vieles zusammen: Pure Emotion, starke Authentizität, ganz viel Sympathie und die Liebe zur Musik. Seit nunmehr zwei Jahren ist die studierte Sängerin aus Hannover mit ihrem zauberhaften Programm auf den Bühnen Deutschlands zu Hause. Die einzigartige Mischung aus Deutsch-Pop, Chanson und Soul, spiegeln den Alltag der 25-Jährigen wider und sind dabei so vielseitig und ausdrucksstark wie die Sängerin selbst: mal traurig-süß, mal sprudelnd fröhlich. Live verdeutlicht N:KE eindrucksvoll, wie sie auf der Bühne eine ganz eigene, intime Atmosphäre kreiert, die den Hörer auf eine musikalische Reise durch die Höhen und Tiefen des menschlichen Seins nimmt.

nikesingt.jimdo.com

 

GOETZ STEEGER

Goetz Steeger ist schon eine Weile unterwegs, tourte mit seinen Bands die Goetzen, Rotes Haus und User in den letzten Jahrzehnten durch die Clubs, produzierte u.a. die letzten beiden Alben von Franz Josef Degenhardt und ist freier Radioautor u.a. für Deutschlandradio-Kultur und den NDR. Mit seiner Band hat er 2017 New Model Army supportet. Seine Alben „User“ und „Nutzlose Zeugen“ nennt die Presse einen „Diamanten autonomer Musik“. Goetz Steegers neues Album „Am Ende der Parade“ erscheint im Mai 2019. Songs über den traumatisierenden Irrsinn der Gegenwart: Flucht, Fake News oder Armut – rockend, laut, leise, schön, explosiv. Die Essenz des Ganzen bleibt dabei der Sänger zur Gitarre und so wird Goetz Steeger auch heute abend zu hören sein. 

 

In den finsteren Zeiten

Wird da auch gesungen werden?

Da wird auch gesungen werden.

Von den finsteren Zeiten.

goetzsteeger.de