SÄNGERKNABEN & SIRENEN

03. November 2019

Franzi Kusche, Bätz (Foto: Tobi Goebbels), Rosa Hoelger (Foto:Dave Grossmann), Stefan Waldow (Foto: Tanja Kammel)
Franzi Kusche, Bätz (Foto: Tobi Goebbels), Rosa Hoelger (Foto:Dave Grossmann), Stefan Waldow (Foto: Tanja Kammel)

Singer-Songwriter-Sunday #94

Mit
ROSA HOELGER

BÄTZ

FRANZI KUSCHE

STEFAN WALDOW

Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr
Eintritt: nach Ermessen
im Gängeviertel, Valentinskamp 34a, Hamburg
Eingang über den Hinterhof, Brache/Speckstraße

KÜNSTLER INFOS:

 

ROSA HOELGER
Grinsend, DIY, rar&roh, Da. Die experimentierfreudige Liedermacherin Rosa Hoelger singt mit einer unglaublich freien Stimme zwischen Punk, Zartheit und Klassik über pubertierende Puppen und Kölner Tankstationen. Ihr Stil liegt irgendwo zwischen Dota Kehr, Nina Hagen und Pippi Langstrumpf. Wie kann jemand so glücklich und so traurig zur selben Zeit sein? Die Konzerte sind zum Aufhorchen & Mitgrinsen. Seit 2015 ist die 23-jährige Sängerin deutschlandweit mit ihren Liedern unterwegs. Sie spielte im Vorprogramm von Cynthia Nickschas, Dota, Lina Maly und Rüdiger Bierhorst (Monsters of Liedermaching). Rosa Hoelger war 2015 Preisträgerin des 'Treffen Junge Musikszene', 2019 nominiert für den Kleinkunstpreis „Applaus!“ und Gewinnerin des „Turiseder Troubadorum“. Aktuell ist Rosa Hoelger mit ihrer neuen EP „Dieses verdammte Gefühl – live @ Hamburger Küchensessions“ unterwegs, die Oktober 2019 erschien. Die Hamburger Küchensessions schreiben: "ROSA HOELGER verstört zuerst. Dann überrascht sie und schließlich bewegt sie nachhaltig.Wir sind sehr froh, dass wir das von Anfang an verstanden und sie eingeladen haben".

facebook.com/rosa.hoelger/

BÄTZ
Manchmal hängt das Schicksal der ganzen Welt am seidenen Faden und nur ein Erwählter kann sie retten. Wir können nur hoffen, dass diese Wahl nicht auf Bätz fallen wird! Der Comedian und Musiker aus Hamburg erzählt und singt sich mit Humor, Ironie und viel Gespür für wenig Zurückhaltung in die Köpfe der Zuschauer. Auch wenn er sich ganz sicher nicht als Held versteht, ist er sowohl lustiger als auch nachhaltig beeindruckender als ein einfacher Weltuntergang. Nach dem Motto "Alles gut ist auch scheiße" setzt er sich in seinen Texten und Liedern mit den Grundfragen des Menschlichen auseinander: Wie krass bin ich eigentlich und muss man das jetzt negativ sehen? Manchmal laut und manchmal leise findet Bätz die Komik im Tragischen und provoziert bei den Zuschauern ungenierte Lachanfälle sowie ertapptes Schmunzeln.
https://www.facebook.com/baetzmusik/

FRANZI KUSCHE
Bei einem Franzi Kusche-Konzert kann man sich als Zuhörer auf so einiges einstellen... den einen oder anderen Lacher, die eine oder andere Träne, oder auch einfach nur ziemlich gute Musik. Je nachdem, wo man in seiner Gefühlswelt gerade steht. Die Singer Songwriterin schreibt Lieder mit einer einzigartigen Mischung aus Charme, Wut, Witz und Melancholie. Mal poetisch und mal voll in die Fresse... Dabei schlägt sie stimmlich gekonnt den Bogen zwischen filigraner Zerbrechlichkeit und powervoller Rockröhre. Zusammen mit Gitarre „Schnauze“ steht sie auf der Bühne - oder sitzt auf dem Barhocker - und singt ihre Lieder mit so viel Leidenschaft und Authentizität, dass man ihr einfach zuhören muss. Franzi Kusche leidet und liebt, schimpft und vergibt. Doch ganz egal, wovon sie auch gerade singt – man glaubt ihr dabei immer jedes Wort. „frei nach Schnauze“ – das ist das Motto von Franzi Kusches Musik und auch der Name ihres aktuellen Albums, welches auf ihrer Webseite erhältlich ist.
www.franzikusche.de

STEFAN WALDOW
Zeit ist relativ. Sie kann vergehen wie im Flug. Oder stehenbleiben. Mit seinen Momentaufnahmen vom Glück, aber auch Zeitreisen zu den eigenen Wurzeln, schafft es Stefan Waldow mit den Songs von seinem Debüt-Album "Ewiger Moment" (Timezone Records, 2018), ein ganz persönliches Raum-Zeit-Vakuum zu kreieren. Zeitlose Pop-Stücke, bleibende Bekenntnisse und immer wieder die Musik als Zeitlupe der Gegenwart und als ein Medium, Situationen und Gefühle festzuhalten, konglomerieren dabei zu einem Werk, das dem realen Prinzip Vergänglichkeit etwas entgegenzusetzen hat: Das Leben und Erleben von Musik als ewigen Moment. Stefans Songwriting kombiniert Leichtigkeit und Tiefe, verbindet eingängige Melodien mit überraschenden Ecken und Kanten. Seit 2009 ist Stefan Mitveranstalter von SÄNGERKNABEN & SIRENEN und freut sich darauf, zum 10jährigen Jubiläum der Konzert-Reihe auch mit ein paar neuen Songs auf der Bühne zu stehen.
www.stefanwaldow.de