Sängerknaben & Sirenen

3. September 2017

Boris von der Burg  - Marie Diot - Meike Schrader (Foto: Juha Hansen) - Oliver Scheidies
Boris von der Burg - Marie Diot - Meike Schrader (Foto: Juha Hansen) - Oliver Scheidies

 

Singer-Songwriter-Sunday #74

 

mit

Marie Diot

Oliver Scheidies

Boris von der Burg

und Meike Schrader

 


Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr
Eintritt: nach Ermessen

im Gängeviertel, Valentinskamp 34a, Hamburg

Eingang Speckstraße

bitte den Schildern in den Hinterhof folgen!

 

 

Künstler Infos:

 

 

MARIE DIOT
Marie Diot ist eine Liedermacherin aus Hannover. Sie schreibt und singt Songs mit (hoffentlich) klugen, außergewöhnlichen deutschen Texten und begleitet sich dabei am Klavier und Synthie. Ihre Konzerte bestehen aus verqueren, komischen Ansagen und Liedern, die charmant und direkt Geschichten von Dingen erzählen, die so im Leben passieren. Manches ist melancholisch und manches ist lustig, unter anderem ihre Frisur. Ihre musikalische Entwicklung wurde geprägt von Punkrock sowie der Hamburger Schule. Oder so. Generell optimistisch, möglichst gelassen, immer auf der Suche nach den richtigen Worten und der besten Melodie, mit dem Wunsch, jemanden zu berühren und ansonsten eindeutig ziemlich ohne Ziel. Am Ende klappt immer alles! Die Frage ist bloß, wie. Aber das ist ok. 2017 veröffentlichte Marie Diot "Pinguin im Tutu - Weiß nicht, ob er Tänzer ist" – eindeutig ihr bisher bestes Album. Fairer Weise muss man dazu sagen: Es ist ihr erstes Album - aber das macht es nicht weniger gut. Darauf präsentiert sich die Singer/Songwriterin musikalisch wie thematisch vielseitig und balanciert dabei gewandt zwischen Melancholie und Albernheit, streift Synthie-Pop und Kabarett und vereint alles durch ihren einzigartigen Stil. 
OLIVER SCHEIDIES 
Gefühlvoll, witzig, frech und geistreich sind die Songs von Scheidies. Die Kapelle für alle Fälle und Scheidies verlieren auf gezügelte Weise die Kontrolle und feiern mit dem Publikum das "Endlich mal schön!" 
Der songschreibende Sänger Oliver Scheidies macht aus einem Liederabend kurzerhand ein ausgesprochen unterhaltsames Musiktheater. Da gibt es zum Beispiel die Parodie als "Udo Hindenberg" auf das kultige Original, welche verblüffend eng an dessen schnoddriger Diktion und urkomisch ist. Als Entertainer überzeugt Scheidies, wenn er zusammen mit dem Publikum das satirische Lied "Groovezeit" intoniert und daß er auch Improvisationstalent hat, zeigt Scheidies mit einem minutenlangen Song, den er spontan aus drei vom Publikum genannten Begriffen drechselt. Ein musikalisches Fest mit humorvollem Tiefgang ist garantiert. 
BORIS VON DER BURG
Sänger, Texter, Troubadour. Eine dunkle herzerwärmende Stimme, eine Gitarre ist seine Begleiterin. Die Welt ist sein Zuhause. Boris von der Burg - eine sanfte musikalische Faust, ein Kick in der dunkelsten Nacht... Manchmal kommt er plötzlich um die Ecke und streichelt dich mit seiner Stimme. Er ist ein noch unentdecktes Urgestein...Vielleicht ist das ganz gut so. Vielleicht ist er jetzt bereit. Sein Koffer ist voller Lieder. Seine Lieder sind auf Reise. Feingeschliffene Wörter, gut gelagerte Vokale, 2 Sätze sind Essenzen vieler Jahre. Die Melodien sind uralt. Boris von der Burg singt sie und manchmal denkt er :" Das hab ich selbst erfunden" Ein Träumer, ein Spinner, ein Poet.“ An seiner Seite wird Andru Wetzler an der Westerngitarre wohl dosiert für das I - Tüpfelchen sorgen: “Hook the Line”! 

MEIKE SCHRADER

Ruhig ist es, wenn Meike Schrader ihre zeitlosen Lieder singt - jedes Wort  möchte gehört werden, ihre warme Stimme füllt die Gedanken und Bilder mit Musik, das Klavier hält das Fundament. Überall in ihren Songs übers Lieben und Loslassen, Suchen und Finden sind kleine Wahrheiten versteckt. So erzählt die Hamburgerin Geschichten und Beobachtungen aus ihrem eigenen Leben und doch ist man vor allem sich selbst ein Stückchen näher. Im März 2012 veröffentlichte Meike Schrader ihr Debüt-Album "Das Grün in Deinen Augen". Seit Januar 2017 gibt es nun  SCHWESTER - nach mehreren gemeinsamen Touren hat sich Meike mit der befreundeten Songwriterin Agata Paulina zusammengetan. Für  das neue Bandprojekt schreiben beide Musikerinnen Songs, die sie mit viel Liebe zum Detail auf die Bühne bringen. Bei der von ihr mitbegründeten Konzertreihe Sängerknaben & Sirenen spielt Meike einen ihrer selten gewordenen Solo-Auftritte. 
www.meikeschrader.de